Der Stamm

Wir, der Pfadfinder Stamm „St. Ludgerus Hüsten“, gehören zur Pfarrgemeinde St. Petri Hüsten und sind der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) angeschlossen.
Die DPSG ist Teil einer weltweiten Jugendbewegung die vor fast 100 Jahren von Lord Baden-Powell gegründet wurde. Sie setzt sich für Freundschaft und Partnerschaft unter den Völkern der Erde und internationale Zusammenarbeit ein. Partnerschaften mit Pfadfinderverbänden in aller Welt machen Begegnungen möglich, die Grundlage für ein friedliches Miteinander sind.

Pfadfinderische Erziehung will Kinder und Jugendliche – Mädchen und Jungen – befähigen selbständig zu entscheiden und zu handeln, kreative und aufrechte Menschen mit offenen Augen zu werden.

Pfadfinder sind mit ihrer Gruppe unterwegs. Sie dringen in unbekannte Gebiete vor. Hier können sich Kinder und Jugendliche mit ihren Wünschen, Fähigkeiten und auch Ängsten einbringen um die Welt zu entdecken.

Pfadfinderische Erziehung setzt auf ein Lernen und Leben durch Erlebnisse und Erfahrungen. Abenteuer, Zeltlager, Spiel und Spaß und gemeinsame Aktionen vermitteln die Fähigkeit zu entdecken, mitzugestalten und sich einzumischen.

Für die DPSG als katholische Jugendgruppe ergibt sich die Grundlage ihres Handelns aus dem Evangelium und dem christlichen Glauben. Sie ist offen für Mitglieder aus anderen christlichen Konfessionen und lebt den Glauben im ökumenischen Geist. Aber auch andersgläubige sind stets willkommen. Uns geht es ja in erster Linie um das friedliche Miteinander, egal welcher religiösen Überzeugung der Einzelne ist.

Die Jugendarbeit der DPSG findet in vier Altersgruppen statt:
Wölflinge 7 bis 10 Jahre
Jungpfadfinder 10 bis 13 Jahre
Pfadfinder 13 bis 16 Jahre
Rover ab 16 bis 20 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.